Sensibilisierung und Prävention - ein Projekt an der LBS St. Johann im Pongau

 

Nach der erfolgreichen Umsetzung des Kooperationsprojekts „Cybermobbing - Hass und Macht im Internet, Sensibilisierung an der Landesberufsschule St. Johann i. Pg.“ mit der Theatergruppe Bühnengold im Vorjahr, haben wir den Schülerinnen und Schülern auch heuer wieder die Thematik mit einem Theaterstück inkl. Vor-/Nachbereitung näher gebracht. 

Im Zeitraum von 19. bis 23. Dezember 2016 nahmen ca. 400  Schülerinnen und Schüler an dem Kooperationsprojekt teil. In einem 60-minütigen Bühnenstück präsentierte das Schultourtheater Bühnengold wie schwierig es ist, in einer Zeit, in der wir durch mediale Allgegenwärtigkeit augenscheinlich alles zu wissen glauben bzw. in Sekundenschnelle in Erfahrung bringen können, auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Das Stück „Schlag zu" ist der Ansatz, auf darstellende Weise ein soziales Gewissen zu entwickeln. Ganz nach dem Motto, Erfahrungen machen klug und vielleicht musst du nicht alle selber machen – Die Summe deiner Entscheidungen bestimmt, wer du bist!

Im Anschluss an die Aufführung fand eine ca. 30-minütige Nachbereitung statt. Diese beinhaltete ein Nachgespräch mit geschulten Diplomschauspielern und eine Feedbackaktion für die Zuseher. Mit Info- und Arbeitsblättern wurde die Thematik im Unterricht fächerübergreifend vor- und nachbereitet.