Die besten Schaufenstergestaltungen 2018 stehen fest!

Julia Thaler
LBS 5
Moden Quehenberger GmbH, Abtenau
Alexandra Kainhofer
LBS St. Johann im Pongau
Intersport Schneider, Altenmarkt
Magdalena Esterbauer
LBS 5
Trachten Stassny, Salzburg

 

Gemeinsam mit den kaufmännischen Berufsschulen im Bundesland Salzburg wurde heuer erneut der Landeslehrlingswettbewerb „Junior Merchandiser Champion“ 2018 durchgeführt. 

 

Den Lehrlingen wurde die Möglichkeit  gegeben, ihr Talent und Können bei der „Schaufenstergestaltung“ unter Beweis zu stellen. Teilnahmeberechtigt waren alle Handelslehrlinge, die sich im dritten Lehrjahr befinden und eine der kaufmännischen Berufsschulen in St. Johann, Zell am See, Tamsweg oder die Salzburger Berufsschulen 5 und 6 im Land Salzburg besuchen.

 

„#ichkauflokal“ war das heurige Motto für den Wettbewerb. In Zusammenarbeit mit den Berufsschulen in den Bezirken erarbeiteten die Lehrlinge einen Entwurf für eine Schaufenster- oder Innenraumgestaltung. Die besten Entwürfe wurden anschließend in den Lehrbetrieben von den Lehrlingen in die Praxis umgesetzt. Eine „fliegende Kommission“ beurteilte die Dekorationen vor Ort nach fachspezifischen Kriterien.

 

Aus weit über 100 Entwürfen wurden 11 Finalisten nominiert, die ihre Entwürfe gestalten durften. Deren Umsetzung wurde am Freitag, den 25. Mai 2018 in einer Jury-Sitzung bewertet und gereiht.

  1. Platz: Julia Thaler – Moden Quehenberger GmbH, Abtenau – LBS 5

  2. Platz: Alexandra Kainhofer – Intersport Schneider, Altenmarkt – LBS St. Johann

  3. Platz: Magdalena Esterbauer – Trachten Stassny, Salzburg – LBS 5

 

Den GewinnerInnen beider Wettbewerbe winken dieses Jahr wieder tolle Sachpreise, WIFI-Gutscheine sowie Siegesurkunden. Beim „Junior Merchandiser Champion“ werden heuer auch wieder die Unternehmen für die Unterstützung ihres Lehrlings belohnt: Unter den Ausbildungsbetrieben der teilnehmenden Lehrlinge werden hochwertige Preise der Umdasch Shopfitting GmbH verlost.

 

„Die Förderung junger Talente im Handel ist für die Zukunft des Handels enorm wichtig“, betont Spartenobmann KommR Hartwig Rinnerthaler und fügt an: „Eine Teilnahme an den Bewerben ist einerseits eine tolle Erfahrung, die mit schönen Preisen belohnt wird und andererseits zusätzlich auch die perfekte Vorbereitung auf die bevorstehende Lehrabschlussprüfung.“