3. Platz beim Salzburger Jugendredewettbewerb

 

Der Salzburger Jugendredewettbewerb 2019 fand vom 9. bis 11. April in einer besonderen Location, dem Schauspielhaus Salzburg, statt. Fünf Schüler/innen der LBS St. Johann – Clarissa Delago, Sabrina Hofer, Samuel Schwaiger, Robert Fiedler und Jonas Pixner hielten vor einer fünfköpfigen Fachjury ihre Reden. Jede Rede musste ca. 6 bis 8 Minuten dauern und anschließend wurden Fragen zum Themenbereich gestellt. Über den Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, nicht aber über die Bewertungskriterien der Jury - wie etwa die Darbietung der Rede (also die Sprache, Mimik und Gestik). Ebenso wurde auf den Aufbau, den Inhalt sowie die Originalität der Reden besonders geachtet. Die Themen der Reden waren vielfältig – von Politik über Kriminalität bis hin zum Alkohol.

 

Larissa Delago, Schülerin der 1VKa, überzeugte mit Ihrer Rede „Warum wird immer weggeschaut?“ die Jury sowie das Publikum und erreichte den ausgezeichneten 3. Platz.

 

Wir gratulieren Larissa herzlich zu ihrem Erfolg und freuen uns, die Rede bei der Abschlussfeier der LBS St. Johann im Juli zu hören.